Kissen-JOKA

Kissen KAPOK

Hülle: feinfädiger Batist aus reiner Baumwolle, vorgekocht
Füllung: 85% Kapok und 15% Baumwolle
Füllgewicht gesamt: 500 g
Pflege: waschbar bis 60 Grad


Kissen ZIRBE

Hülle: Naturbelassene Schafschurwolle und Mako Baumwoll Gewebe
Füllung: 450 g Schafschurwollnoppen und 100 g Zirbenflocken
Füllgewicht gesamt: 550 g (bei 40/80 cm)
Pflege: Lüftware


Konturkissen NATURKAUTSCHUK

Hülle: Baumwoll-Inlett mit Baumwolle versteppt
Füllung: Naturkautschuk-Konturkissen mit Querkanälen und 2 cm Einlageplatte
Pflege: Bezug bis 60 Grad waschbar


Schafschurwollenkissen GINKGO

Hülle: Aussenhülle aus feinfädigem Baumwoll-Satin versteppt mit Baumwollvlies
Füllung: variables Innenkissen-System mit reiner Merino Schafschurwollle und eingelegtem Baumwollsäckchen 
Baumwollsäckchen-Füllung: 100 % gerebelte Ginkgo-Kräutermischung
Ausführung: mit Zipp
Pflege: Hülle bis 60 Grad waschbar, Innenkissen ist Lüftware


Schafschurwollenkissen SONNENHUT

Hülle: Aussenhülle aus feinfädigem Baumwoll-Satin versteppt mit Baumwollvlies
Füllung: Variables Innenkissen-System mit reiner Merino Schafschurwollle und eingelegtem Baumwollsäckchen 
Baumwollsäckchen-Füllung: 100 % gerebelte Sonnenhut (Echinacea) Kräutermischung
Ausführung: mit Zipp
Pflege: Hülle bis 60 Grad waschbar, Innenkissen ist Lüftware

 

 


Schafschurwollenkissen THYMIAN

Hülle: Aussenhülle aus feinfädigem Baumwoll-Satin versteppt mit Baumwollvlies
Füllung: variables Innenkissen-System mit reiner Merino Schafschurwollle und eingelegtem Baumwollsäckchen 
Baumwollsäckchen-Füllung: 100 % Zirbenflocken
Ausführung: mit Zipp
Pflege: Hülle bis 60 Grad waschbar, Innenkissen ist Lüftware


Schafschurwollenkissen ZIRBE

Hülle: Aussenhülle aus feinfädigem Baumwoll-Satin versteppt mit Baumwollvlies
Füllung: variables Innenkissen-System mit reiner Merino Schafschurwollle und eingelegtem Baumwollsäckchen 
Baumwollsäckchen-Füllung: 100 % gerebelte Thymian-Kräutermischung
Ausführung: mit Zipp
Pflege: Hülle bis 60 Grad waschbar, Innenkissen ist Lüftware


KAPOK:

Kapok ist eine natürliche Hohlfaser, die aus den Früchten des in den Tropen wachsenden Kapokbaums gewonnen wird und auch als »Pflanzendaune« bezeichnet wird. Sie zeichnet sich durch ihr besonders geringes Gewicht aus, da 80% der Faser aus Lufteinschlüssen besteht. Gleichzeitig isoliert Kapok sehr gut, ist angenehm wärmend und atmungsaktiv. Außerdem ist die Faser mit einer natürlichen Wachsbeschichtung ausgestattet, die dafür sorgt, dass Feuchtigkeit rasch weitergeleitet wird, was für ein optimales Schlafklima entscheidend ist und der Entwicklung von Pilzen und Bakterien vorbeugt.


BAUMWOLLE:

Die Baumwolle ist eine pflanzliche Faser und zählt zu den ältesten Kulturpflanzen. Die Rohware kommt überwiegend aus dem nordafrikanischen und asiatischen Raum. Baumwolle bei JOKA ist handgepflückt, wird nicht chemisch entlaubt, nicht gebleicht und nicht gefärbt. Es wird nur „kbA“-Qualität (kontrolliert biologischer Anbau) und „organic cotton“ (organisch gedüngte) Ware verwendet. Baumwolle wirkt antistatisch


ZIRBE:

Mehr als nur Holz: Die Zirbelkiefer (Arve genannt) wächst im Hochgebirge unter extremen klimatischen Bedingungen und unter kontrollierter Forstbewirtschaftung. Der unverwechselbare Duft aus den Harzen der Zirbe bewirkt eine beruhigende und kreislaufschonende Wirkung im Schlafumfeld, welches durch die Wissenschaftler des Joanneum Research Institutes nachgewiesen wurde. Diese Grazer Studie belegt, dass er menschliche Biorhythmus in Räumen mit Zirben-Vollholzmöbeln ruhiger arbeitet. Ebenso wurde die biozide und antibakterielle Wirkung der Zirbe nachgewiesen. Nebenbei unterbindet das Holz der Zirbe die Entwicklung und Vermehrung von Kleidermotten.


SCHAFSCHURWOLLE:

JOKA-Schafschurwolle stammt von lebenden Tieren und wird nur gewaschen, also nicht mit Chemikalien gereinigt bzw. verunreinigt. Das „wohlig trockene Schlafklima“ der Schafschurwolle bewirkt einen optimalen Temperatur- und Feuchtigkeitsausgleich. Die von JOKA verwendete Schafschurwolle ist fein, weich und stark gekräuselt,was bedeutet, dass sie hohe Lufteinschlüsse besitzt und daher gut wärmt. Schafwolle wirkt geruchsneutralisierend, ist von Natur aus antibakteriell und reinigt sich von selbst, wenn sie von Bakterien und Schmutz befallen wird. Wolle kann bis zu einem Drittel Ihres Gewichtes an Feuchtigkeit aufnehmen ohne sich feucht anzufühlen.


NATURKAUTSCHUK:

Naturkautschuk, vielen unter dem Begriff „Latex“ bekannt, wird aus der Milch des tropischen „Naturkautschuk-Baumes“ Hevea brasiliensis gewonnen. Es handelt sich um ein nachhaltiges Produkt aus kontrollierter Plantagenbewirtschaftung. Durch die besondere Molekülstruktur besitzt Naturkautschuk eine einzigartige klimatische und ergonomische Funktionalität und kann sich daher der menschlichen Anatomie perfekt anpassen. Naturkautschuk wirkt temperaturausgleichend und antibakteriell. Allerdings ist Latex nicht gleich Latex. Beispielsweise wird für die Herstellung von synthetischem Latex 6 - 10 mal mehr Energie verbraucht, als für die Herstellung von Naturkautschuk.

GINKGO:
Ginkgo - Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen sind häufig Vorboten bei Menschen mit dementiellem Syndrom. Ginkgo (Ginkgo biloba) kann im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes Linderung schaffen. Ähnliche Erfolge können bei depressiven Verstimmungen sowie Kopfschmerzen erzielt werden.

SONNENHUT:
Sonnenhut - besser bekannt als Echinacea - ist zur unterstützenden Behandlung gegen wiederkehrende Infekte der Atemwege, sowie grippaler Infekte bestimmt. Echinacea steigert die körpereigenen Abwehrkräfte und das Immunsystem.

THYMIAN:
Thymian - wird zur Behandlung von Infektionen der oberen Luftwege einschließlich Bronchitis eingesetzt. Symptomatisch hierfür ist beispielsweise trockener Husten.