JOKA Naturmatratze 7511 WEIDENRINDE

Ihre belebende Energie und ständig neu sprießende Lebenskraft ist keine rein mystische Deutung. Der Saft der Weidenrinde wurde bereits 1551 vor Christus von den Assyrern als Schmerzmittel verwendet und auch Hippokrates beschrieb die heilende Wirkung, sowie Hildegard von Bingen vertraute auf die Kraft der Weide.

 


Kern: 18 cm hoher, 95%-iger 7-Zonen-Naturkautschukkern mit strukturierter Oberfläche

und AIRSTREAM Durchlüftung

 

Bezug Nr. 147: Gewebe-Borderbezug aus reiner kbA Baumwolle, versteppt mit 500 g/m2 Schafschurwolle

und Weidenrindefasern, 4-seitiger Reißverschluss, nicht waschbar

 

Bezug Nr. 144: Softlinehülle aus kbA Baumwoll-Doppeltuch, versteppt mit 500 g/m2 Schafschurwolle

und Weidenrindefasern, 4-seitiger Reißverschluss, nicht waschbar

 

Pflege: Lüftware, abbürsten, leicht saugen

Download
Datenblatt Weidenrinde
Datenblatt Weidenrinde.pdf
Adobe Acrobat Dokument 459.4 KB

Jetzt ANFRAGEN:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.